Dienstag, 17 Oktober 2017

New York! New York!

Unverhofft bin ich Ende Mai für ein paar Tage nach New York gekommen. Angesehen hab ich mir unter anderem die bekannten Sehenswürdigkeiten: Times Square, One World Trade Center, Empire State Building, Flat Iron Building, Brooklyn & Manhattan Bridge, Statue of Liberty, Central Park, Wall Street, Rockefeller Center, Chrysler Building, Little Italy, Chinatown…

Das Wetter war super! Es war immer sonnig und hatte um die 30 Grad, also eigentlich perfekt für einen Badeurlaub, zum Stadt anschauen war es fast etwas zu heiß. Aber New York hat durch die vielen Hochhäuser den Vorteil, dass meistens zumindest eine Straßenseite im Schatten liegt, somit war es zum Aushalten. Wenn es mir doch mal zu heiß wurde, bin ich einfach in eins der zahlreichen gut klimatisierten Cafés, Restaurants oder Geschäfte gegangen. Prinzipiell gäbe es auch in der Umgebung von New York einige schöne Strände, dafür war diesmal aber leider keine Zeit.

Auch trotz der Hitze war es super in New York! Im Jahr 2012 war ich über Silvester in der Stadt, seitdem gibt es wieder einige neue Gebäude. U. a. wurde das One World Trade Center fertig gestellt, dieses hab ich mir natürlich gleich anschauen müssen. Ich bin extra gleich ganz in der Früh hin gefahren, da ich bei meinem letzten New York Trip stundenlang angestanden bin, um auf das Empire State Building zu fahren und es hat sich gelohnt! Diesmal musste ich nicht anstehen! :) Wenn man auf das Observation Deck im 102. Stock fährt hat man einen 360° Rundumblick auf die Stadt. Alleine die Fahrstuhlfahrt ist schon ein Erlebnis für sich und der Ausblick ist fantastisch. Außerdem gibt es so genannte „City Pulse“ Stationen bei denen man Infos über New York erhält (Geschichte, Sehenswürdigkeiten, persönliche Empfehlungen…)

Mein Plan war eigentlich auf eine Aussichtsplattform bei Tag und auf eine bei Nacht zu fahren. Für die Nacht habe ich mich für das Rockefeller Center entschieden, das Top of the Rock. An meinem letzten Abend in New York wollte ich also zum Top of the Rock, allerdings hatte ich noch kein Ticket (kann man auch vorher online kaufen) und bin auf gut Glück hin gefahren, aber die Tickets war dann leider kurz vor mir ausverkauft. Ein paar Leute vor mir haben noch ein Ticket ergattert, ich war wohl nur ca. 10-20 Minuten zu spät dort. Aber somit hab ich einen Grund mehr wieder mal nach New York zu fliegen :)

Auf dem Platz und auf der Straße vor dem Flat Iron Building stehen wohl die meisten Fotografen und fotografieren das Gebäude aus allem möglichen Winkeln. Das Haus bildet ein super Fotomotiv und durch seine Bauweise verändert sich das Bild je nach Lichteinstrahlung etwas. Außerdem ist es bestimmt auch ein Touristenmagnet, da es aus div. Filmen bekannt ist.

Als ich vor einigen Jahren im Winter in New York war und am Times Square stand, sagte mir eine ältere Dame, dass ich mal im Sommer wieder kommen muss, weil das ganz was anderes ist. Das kann ich jetzt bestätigen! Im Winter war der Platz zwar auch gut besucht, aber verglichen mit jetzt im Sommer, war er damals quasi leer. Diesmal kam es mir fast so vor, als ob ich gerade auf einem Konzertgelände bin, auf dem Tausende Menschen stehen. Egal ob tagsüber oder nachts, man kann sich quasi nur mit dem Menschenstrom mit bewegen. Die ganzen Leuchtreklamen kommen natürlich nachts besser zur Geltung. Mittlerweile gibt es auch eine Tribüne auf die man sich setzten kann, um den ganzen Rummel auf sich einwirken zu lassen.

Eins meiner persönlichen Highlights ist der Central Park. Etwas Natur und Ruhe zum Erholen und Relaxen, mitten in der Stadt die niemals schläft. Dort gibt es außerdem einen Zoo, den ich bisher aber noch nicht besucht habe. Und dann gibt es auch noch jede Menge andere Unterhaltungsmöglichkeiten im Park, Straßenkünstler, Zauberer, Kinderspielplatz, Bootfahren, Radfahren oder sich mit dem Rad durch den Park führen lassen…

Ähnlich und doch ganz anders ist der High Line Park. Hier wurde auf einer stillgelegten Hochbahntrasse ein Park errichtet. Man geht noch an den alten Bahngleisen entlang, aber mittlerweile ist alles mit Büschen und Wiesen recht grün angelegt. Von diversen Plätzen hat man auch einen wunderschönen Ausblick über die Stadt. An einem Food Court kommt man auch vorbei, wenn man den Park entlang spaziert. Hier findet man wirklich alles, Tacos, chinesisches oder italienisches Essen, Currywurst, Seafood, Süßigkeiten…

Über die Brooklyn Bridge sollte man wohl auch mal gegangen sein, wenn man in New York ist. Von der Brücke aus hat man einen super Blick auf die Skyline der Stadt und auch auf die Freiheitsstatue! Man kann par Boot natürlich auch direkt zur Statue of Liberty hin fahren oder mit dem Wassertaxi oder der Fähre nach Staten Island (diese ist gratis) relativ nahe an der Statue vorbei fahren.

Viele denken bei New York natürlich auch sofort an die Wall Street. Hier gibt es als Tourist eigentlich nicht soooo viel zu sehen. Die Fassade des New York Stock Exchange und der Charging Bull (nahe der Wall Street) sind dort die typischen Sehenswürdigkeiten.

Und dann gibt es noch Chinatown und Little Italy. Gerade läuft man noch durch New York und plötzlich glaub man, man ist mitten in China. Sogar Straßenschilder sind hier in chinesischen Schriftzeichen. Und wie so oft in China, wird man ständig angesprochen, ob man nicht eine Rolex oder Handtasche kaufen möchte. Little Italy ist leider nicht mehr besonders groß, weil Chinatown immer weiter wächst, aber hier findet man, wie in Italien, gutes Eis und Pizza :)

 



Nützliche Links

Allgemein:
Flughafen JFK
Flughafen Newark
Flughafen LaGuardia
Subway
Wikipedia
New York Reiseführer

Sehenswürdigkeiten:
World Trade Center
Rockefeller Center
Freiheitsstatue
Flatiron Building
Chrysler Building
Empire State Building
Central Park
Wall Street
Brooklyn Bridge
Chinatown
Little Italy

Sport:
New York Islander
New York Rangers
New Jersey Devils
New York Yankees
New York Mets
New York Knicks
Brooklyn Nets
New York Jets
New York Giants
New York City FC
New York Red Bull
US Open
New York Marathon

Unterhaltung:
Top of the Rock
One World Observatory
Empire State Building Experience
Wassertaxi
New York Pass
High Line Park

Essen:
Bobby Van’s Steak House
Zaitzeff Burger

Unterkünfte: